Die Firmenchronik

Im November 1949 gründete Willi Pohlmann an der Wolbeckerstraße das Bestattungsunternehmen.

34 Jahre lang begleitete er zusammen mit seiner Frau Hildegard Angehörige in den schwersten Stunden.

Rolf Pohlmann übernahm im Dezember 1982 die Unternehmensführung, der das Institut mit der Unterstützung seiner Ehefrau Ulrike bis zu seinem viel zu frühen Tode im Februar 1993 führte.

Seit dem 1. März 1993 liegt die Führung des Unternehmens in den Händen von Hans-Jürgen Fürst und Josef Meibeck.

Die Eröffnung des neuen Firmengebäudes an der Hans-Geiger Straße stellt im Dezember 2008 einen Höhepunkt in der Firmengeschichte dar.

Mit eigener Trauerhalle und vier modernen Aufbahrungsräumen setzt unser Haus neue Akzente, die im Kreis Telgte bislang einzigartig sind.